Über mich

 

Aufgewachsen in einem Bauernhaus in der Toscana, mit grossem Garten und Olivenhain, war die Natur schon immer der Ort an dem ich mich am liebsten aufhielt. Nach meinem abgeschlossenen Studium der Ethnologie an der Universität Zürich entschied ich mich, eine Ausbildung als Naturheilpraktikerin zu absolvieren. Zwischen 2009 und 2014 erlernte ich an der Schule für angewandte Naturheilkunde (neu: Institut für integrative Naturheilkunde) das faszinierende Wissen und Gedankengut der Traditionellen Europäischen Naturheilkunde TEN, mit Schwerpunkt Pflanzenheilkunde und manuelle Therapieformen.

Von 2008 bis heute arbeite ich Teilzeit in einer suchttherapeutischen Einrichtung in Küsnacht.

Seit 2013 arbeite ich in meiner Naturheilpraxis in Zürich.

 

Weiterbildungen

 

2014-2015: Triggerpoints-Therapie (Nhk, C. Künzi); Dorn-Methode 1-3 (Bodyfeet, K. Sulser & F. Zobrist); Schüsslersalze – Mineralstoffe nach Dr. Schüssler (Nhk, R. Kellenberger); Wege aus der seelischen Krise (Nhk, O. Rippe & M. Madejsky)

2016: Fragen – eine Kunst des Zuhörens (Wilob, J. Hargens); Sport und Psychoneuroimmunologie (Nhk, L. Pruimboom)

2017: Neurolymphatische Reflexpunkte nach Chapman (Treffpunkt Reflexzone, C. Obermeier)

2018: Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht (C. Gut)

2019: Kopf-Nacken-Antistress-Massage (M. Wargener)

2020: Mykotherapie (T. Falzone), dipl. Mykotherapeutin

 

Mitgliedschaften und Krankenkassenanerkennung

 

EMR ErfahrungsMedizinisches Register

EGK Therapeutenliste

Visana Therapeutenliste

GFVS Gesellschaft für Vitalpilzkunde Schweiz